blog

Die Mikrofiltration wird oftmals als Filtervorstufe in der Trinkwasseraufbereitung angewandt. © Skitterphoto / www.pixabay.com
Die Mikrofiltration wird oftmals als Filtervorstufe in der Trinkwasseraufbereitung angewandt. © Skitterphoto / www.pixabay.com
ICON 4.0

Wie funktioniert eigentlich… Mikrofiltration?

Mikrofiltration wird bei der Trinkwasseraufbereitung meist als Vorstufe für andere Verfahren verwendet.

Artikel lesen
Um den Wintersport zu erhalten und gleichzeitig die Umwelt zu schonen, kommt in der Skisaison 2019/2020 die „Künstliche Schneewolke“ auf den Markt. © Woodypino / www.pixabay.com
Um den Wintersport zu erhalten und gleichzeitig die Umwelt zu schonen, kommt in der Skisaison 2019/2020 die „Künstliche Schneewolke“ auf den Markt. © Woodypino / www.pixabay.com
Nachhaltigkeit

Wintersport unter der künstlichen Schneewolke

Zur neuen Ski- und Snowboardsaison testet ein Wiener Forscherteam eine künstliche Schneewolke.

Artikel lesen
Im Betrieb stößt ein mit Wasserstoff betriebenes Auto kaum Schadstoffe aus. Doch die Energiebilanz des alternativen Antriebs ist trotzdem schlechter als die eines reinen Elektromotors. © Nannica / www.pixabay.com
Im Betrieb stößt ein mit Wasserstoff betriebenes Auto kaum Schadstoffe aus. Doch die Energiebilanz des alternativen Antriebs ist trotzdem schlechter als die eines reinen Elektromotors. © Nannica / www.pixabay.com
Nachhaltigkeit

Der Antrieb von morgen: Ist Wasserstoff die Lösung?

Das Auto steht auf dem Prüfstand: Die Zeit der fossilen Brennstoffe ist vorbei. Doch sind Wasserstoffautos die Lösung?

Artikel lesen
Dr. Monique Bissen, Wasserexpertin und ICon-Gründerin, appelliert im Interview mit ENERGY Nürnberg-Moderatorin Marie Gomez an das Verantwortungsbewusstsein der Verbraucher. © Fabian Birke / www.icon-h2o.com
Dr. Monique Bissen, Wasserexpertin und ICon-Gründerin, appelliert im Interview mit ENERGY Nürnberg-Moderatorin Marie Gomez an das Verantwortungsbewusstsein der Verbraucher. © Fabian Birke / www.icon-h2o.com
ICON 4.0

"Mikroplastik gehört nicht ins Trinkwasser"

Im Interview mit „Radio ENERGY Nürnberg“ spricht Dr. Monique Bissen über Umwelt, Mikroplastik und den Geschmack von Wasser.

Artikel lesen
Babyartikel und Kinderspielzeug dürfen weder Phthalate noch die Ersatz-Weichmacher DIDP und DINP enthalten.  © FeeLoona / www.pixabay.com
Babyartikel und Kinderspielzeug dürfen weder Phthalate noch die Ersatz-Weichmacher DIDP und DINP enthalten.  © FeeLoona / www.pixabay.com
Nachhaltigkeit

Weichmacher im Körper

Untersuchungen haben ergeben, dass vor allem Kinder Spuren von Weichmachern in ihren Körpern tragen. Welchen Einfluss haben DHEP und BPA?

Artikel lesen
Durch genetische Veränderungen versucht die Wissenschaft, die Stoffwechselleistung von Bakterien zu erhöhen. © fernandozhiminaicela / www.pixabay.com
Durch genetische Veränderungen versucht die Wissenschaft, die Stoffwechselleistung von Bakterien zu erhöhen. © fernandozhiminaicela / www.pixabay.com
Nachhaltigkeit

Bakterien recyceln Plastik

Japanische Forscher haben Bakterien gefunden, die Plastik zersetzen können. Sind sie die Lösung für die Plastikvermüllung?

Artikel lesen
Mit Blei verunreinigtes Wasser kann für Schwangere und Säuglinge eine Gefahr darstellen. Die richtige Filtration am Point of Use reinigt Leitungswasser und macht es trinkbar. © kaboompics / pixabay.com
Mit Blei verunreinigtes Wasser kann für Schwangere und Säuglinge eine Gefahr darstellen. Die richtige Filtration am Point of Use reinigt Leitungswasser und macht es trinkbar. © kaboompics / pixabay.com
Wasser Wissen

Blei im Leitungswasser

Das Schwermetall stellt eine nicht unbedeutende Gefahr für die menschliche Gesundheit dar. Über Risiken und Lösungen.

Artikel lesen
Wissenschaftlern ist es gelungen, aus Wüstenluft Wasser zu gewinnen. Für viele Menschen in trockenen Regionen ein Hoffnungsschimmer. © klimkin / www.pixabay.com
Wissenschaftlern ist es gelungen, aus Wüstenluft Wasser zu gewinnen. Für viele Menschen in trockenen Regionen ein Hoffnungsschimmer. © klimkin / www.pixabay.com
Nachhaltigkeit

Wasserernte aus der Luft

Wissenschaftler tüfteln bereits seit Jahren an verschiedenen Methoden, wie man Wasser aus der Luft gewinnen kann.

Artikel lesen
Schlummert in den Weiten des Ozeans die Lösung für die drohende Trinkwasserkrise? © www.unsplash.com / Douglas Bagg
Schlummert in den Weiten des Ozeans die Lösung für die drohende Trinkwasserkrise? © www.unsplash.com / Douglas Bagg
Nachhaltigkeit

Trinkwasser aus dem Meer

Moderne Meerwasserentsalzungstechniken könnten ein Weg sein, wasserarme Regionen auch in Zukunft mit Trinkwasser zu versorgen.

Artikel lesen
Mehr laden...

Neugierig?

Sie möchten mehr über ICon und die ICon-Leistungen erfahren?
Nehmen Sie Kontakt zu unserer Zentrale auf.

ICon GmbH & Co. KG

Hanauer Straße 10, 75181 Pforzheim, Deutschland/Germany

office@icon-h2o.com

(+49) 7231 39761 0

  _____  __  __          _____         _ 
|_ _| \ \/ / _ __ |___ | ____ / |
| | \ / | '_ \ / / |_ / | |
| | / \ | | | | / / / / | |
|_| /_/\_\ |_| |_| /_/ /___| |_|
Enter the code depicted in ASCII art style.

Über ICON

Die ICon GmbH & Co. KG ist ein Spezialist der Wasseraufbereitung. Innovative Filtertechnologien, tiefgreifendes Know-how in der Konstruktion von Trinkwassersystemen und der Digitalisierung am Point of Use sind Kernkompetenzen des internationalen jungen Unternehmen.